500

Stunden Mitarbeiterzeit gespart

5

Die Überweisungszeit wurde auf fünf Minuten reduziert.

220.000 £

in einem Jahr gespart

Digital Worker sparen NHS-Mitarbeitern Zeit, wovon auch die Patienten profitieren

Unser Trust hat die Philosophie, dass Zeit kostbar ist. Dank der intelligenten Automatisierungsplattform von Blue Prism Cloud sparen unsere medizinischen Sekretärinnen Zeit. Dadurch haben sie mehr Zeit, am Telefon mit Patienten zu sprechen oder Probleme für Ärzte, Krankenschwestern und andere Teammitglieder zu lösen. Unsere Mitarbeiter haben mehr Zeit, einen Unterschied zu machen, was zu einer besseren Patientenversorgung und einem besseren Patientenerlebnis beiträgt.
Darren Atkins Chief Technology Officer, ESNEFT

Patienten, die ein Krankenhaus betreten, möchten sich sicher sein können, dass sie die bestmögliche Versorgung erfahren. Der East Suffolk and North Essex Foundation Trust (ESNEFT), der Teil des britischen National Health Service (NHS) ist, tut alles dafür, diese Versorgung zu bieten. Er verfolgt das Ziel, allen Patienten, die ein Untersuchungszimmer betreten, modernste Dienstleistungen zu bieten. Nachdem ein Patient von seinem Hausarzt an das Krankenhaus überwiesen wurde, erfassen die Krankenhausmitarbeiter sämtliche Patientendaten – einschließlich Scans, Blutproben und Testergebnisse –, laden diese herunter und drucken sie aus. Da jede Woche 2.000 Überweisungen eingehen und die Bearbeitung einer Überweisung ca. 20 Minuten dauert, hatten die medizinischen Assistenten mit einer regelrechten Papierflut zu kämpfen. Daher hat der Trust sein Patientenversorgungsmodell überarbeitet, indem er Dienstleistungen mithilfe von intelligenter Automatisierung und Künstlicher Intelligenz digitalisiert hat.

Herausforderung: Papierflut kostet wertvolle Zeit

Die Beseitigung von Papier aus Geschäftsprozessen ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für die mit der Bearbeitung betrauten Mitarbeiter. Mit der Einführung eines „Paper Switch-off“-Programms durch den NHS musste der ESNEFT alle Überweisungen von Hausärzten von Papier auf den Electronic Referral Service (eRS) umstellen. Patienten mit Gesundheitsproblemen wenden sich zuerst an ihren Hausarzt.  Bei Bedarf überweist der Hausarzt sie an ein Krankenhaus innerhalb des Trusts. Nachdem ein Patient eine Überweisung erhalten hat, erfassen die Krankenhausmitarbeiter sämtliche Patientendaten – einschließlich Scans, Blutproben und Testergebnisse –, laden diese herunter und drucken sie aus. Das Paket wird zusammengestellt, in ein einziges PDF-Dokument gescannt und in das Verwaltungssystem hochgeladen. Da jede Woche 2.000 Überweisungen eingehen und die Bearbeitung einer Überweisung ca. 20 Minuten dauert, hatten die medizinischen Assistenten mit einer regelrechten Papierflut zu kämpfen. Außerdem fehlte ihnen wertvolle Zeit für die Unterstützung von Fachärzten und Patienten. Der manuelle Prozess war nicht nur langsam, sondern kostete den Trust zudem rund 220.000 £ pro Jahr. 

Lösung: Digital Worker tragen alle Informationen zusammen

Der Trust hat intelligente Digital Worker von Blue Prism eingeführt, um eingehende eRS-Überweisungen von Hausärzten aktiv zu überwachen. Wenn eine Überweisung eingeht, extrahiert der Digital Worker den Grund für die Überweisung, erfasst die klinischen Begleitinformationen und führt die Informationen in einem einzigen PDF-Dokument zusammen. Die Digital Worker beim ESNEFT verfügen über einen gesicherten Zugriff und können das PDF-Dokument über eine virtuelle Smart-Card-Technologie in die Verwaltungssysteme des Trusts hochladen. All dies geschieht innerhalb von Minuten. Nachdem die Informationen zu den Krankenhaussystemen hinzugefügt wurden, leitet der Digital Worker die Informationen zwecks Durchsicht und Bewertung an den leitenden Facharzt weiter. 

Die Philosophie des ESNEFT lautet „Zeit ist kostbar“. Dieses Motto zeigt sich deutlich in der Herangehensweise des Trusts an das Thema Automatisierung. Digital Worker werden auf Knopfdruck tätig, um die Bearbeitung von Hausarztüberweisungen zu beschleunigen. Die Bearbeitungszeit konnte so von 20 Minuten auf nur 5 Minuten reduziert werden. Medizinische Sekretärinnen haben dadurch mehr Zeit für wichtigere Aufgaben wie die Interaktion mit Patienten oder die Förderung interner Verbesserungen.

Lesen Sie die Geschichte des ESNEFT, um zu erfahren, wie die intelligenten Digital Worker von Blue Prism diese Aufgabe übernommen haben, damit die Mitarbeiter mehr Zeit für die direkte Unterstützung von Patienten haben.

Patienten, die ein Krankenhaus betreten, möchten sich sicher sein können, dass sie die bestmögliche Versorgung erfahren. Der East Suffolk and North Essex Foundation Trust (ESNEFT), der Teil des britischen National Health Service (NHS) ist, tut alles dafür, diese Versorgung zu bieten. 

Nachdem ein Patient von seinem Hausarzt an das Krankenhaus überwiesen wurde, erfassen die Krankenhausmitarbeiter sämtliche Patientendaten – einschließlich Scans, Blutproben und Testergebnisse –, laden diese herunter und drucken sie aus. Da jede Woche 2.000 Überweisungen eingehen und die Bearbeitung einer Überweisung ca. 20 Minuten dauert, hatten die medizinischen Assistenten mit einer regelrechten Papierflut zu kämpfen.

Lesen Sie die Geschichte des ESNEFT, um zu erfahren, wie die intelligenten Digital Worker von Blue Prism diese Aufgabe übernommen haben, damit die Mitarbeiter mehr Zeit für die direkte Unterstützung von Patienten haben

Neues von Blue Prism