RPA ist eine vielversprechende Neuentwicklung in der Business-Automatisierung, die im ersten Jahr einen potenziellen ROI von 30–200 % bietet. Den Mitarbeitern gefällt sie möglicherweise auch.

Die Robotik beginnt, einen entscheidenden Einfluss auf die Geschäftswelt zu haben. In diesem Interview spricht Xavier Lhuer, Associate Principal in der Londoner Niederlassung von McKinsey, mit Leslie Willcocks, Professor für Technologie, Arbeit und Globalisierung im Fachbereich Management der London School of Economics, über seine Forschung zur Robotic Process Automation: ihre Auswirkungen auf die Arbeit und die Möglichkeiten für Unternehmen, ihre strategischen und finanziellen Vorteile zu nutzen.

Behandelte Themen:

  • Definition von Robotic Process Automation (RPA)
  • Unterschiede zwischen RPA und kognitiver Intelligenz
  • Geschäftliche Vorteile von RPA
  • Beispiele für einen Prozess, bei dem RPA verwendet wurde
  • Wichtigste Überlegungen für Unternehmen, die RPA einführen wollen
  • Auswahl zwischen der Implementierung einer IT-Lösung oder der RPA
  • Zusammenwirken der beiden Bereiche
  • Langfristige Auswirkungen der Robotic Process Automation

Neues von Blue Prism

Freiräume schaffen

Als agiles Unternehmen benötigen Sie reibungslose Abläufe zwischen Mitarbeitern, Ihrer Digital Workforce und allen Systemen; Prozesse werden dynamisch automatisiert, vom Back-Office bis zum Bereich Customer Experience. All das schaffen Sie mit der intelligenten Digital Workforce von Blue Prism: flexibel, autonom, sicher und in der Lage, sich selbst zu organisieren. Dadurch gewinnen Sie einen genauen Überblick über alle Schritte, können endlich neue Arbeitsmethoden gestalten und Ihrem Team Raum für wirklich wertvolle Arbeit geben.

Jetzt starten Gratis testen

© 2021 Blue Prism Limited. „Blue Prism“, das „Blue Prism“-Logo und das Prism Device sind Marken bzw. eingetragene Marken von Blue Prism Limited und seiner Vertragspartner. Alle Rechte vorbehalten.