contact

Kontakt

Blog | 03.11.2023

So gelingt die Zusammenarbeit von AI und Mitarbeitern

Zusammenarbeit von KI und Mitarbeitern
Table of Contents

Wie Sie das Beste aus neuen Technologien machen

Mit dem Thema Artificial Intelligence (AI)“ werden nicht nur Vorteile verbunden, sondern auch Befürchtungen. Oft wird in dystopischen Szenarien geschildert, wie neue Technologien die Mitarbeiter im Unternehmen überflüssig machen.

Was ist dran an diesen Ängsten? Machen wir den Realitäts-Check: Mitarbeiter, AI, Roboter – alle haben ihre Stärken. Warum sollten sie also nicht zusammenarbeiten?

Können Mitarbeiter und AI zusammenarbeiten?

Science-Fiction hat die Idee populär gemacht, dass AI der schlimmste Feind der Menschheit ist – aber das ist Fiktion. Tatsächlich gibt es eine Menge, was die AI übernehmen kann, während Mitarbeiter für viele Aufgaben besser geeignet sind. Arbeiten aber AI und Mitarbeiter gemeinsam als Team, können sie noch mehr erledigen – und das besser, schneller und effizienter. Das ist schließlich der Sinn und Zweck technologischer Fortschritte: das Leben von uns Menschen zu verbessern.

Sehen wir uns einmal die interessanten Chancen an, die im Einsatz von AI und der Zusammenarbeit von „Mensch und Maschine“ liegen. Aber zuerst müssen wir folgende Frage klären:

Was genau ist mit der Zusammenarbeit von AI und Mitarbeitern gemeint?

Einfach gesagt: Es geht darum, unsere Arbeit mit AI-Systemen zu verbessern – seien es Entscheidungsfindungsprozesse oder die Erstellung von Inhalten. Die intelligente Automatisierung (IA) ist ein Beispiel dafür, wie sich AI-Technologien mit der Robotic Process Automation (RPA) in Unternehmen einsetzen lassen, um Routineaufgaben zu automatisieren und interessantere Aufgabengebiete für Mitarbeiter zu schaffen.

Die intelligente Automatisierung kann aber noch weitere Technologien kombinieren, wie die optische Zeichenerkennung (OCR) zum Lesen von Dokumenten, die Verarbeitung natürlicher Sprache (NLP), maschinelles Lernen (ML) zur Mustererkennung für eine bessere Entscheidungsfindung und prädiktive AI zur Vorhersage zukünftiger Ereignisse.

Mit der intelligenten Automatisierung können Unternehmen, große Datenmengen schnell und genau analysieren, Prozesse optimieren und straffen, datengestützte Insights über Prozessabläufe zur Entscheidungsfindung nutzen, neue Arbeitsmethoden entwickeln und die Kundeninteraktionen eines Unternehmens grundlegend verändern.

Was ist ein Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen „Mensch und Maschine“?

Dieses alltägliche Szenario kennen Sie vielleicht: Sie setzen sich ins Auto, starten den Motor und was machen Sie dann? Sie planen ihre Fahrt. Angenommen, Sie kennen die Strecke nicht und wissen nicht, wie Sie von A nach B kommen. Vielleicht zücken Sie Ihr Smartphone und öffnen Google Maps (was ein großartiges Beispiel dafür ist, wie wir Menschen AI nutzen). Heutzutage kann man sich kaum noch an die Zeiten erinnern, als man mit unhandlichen Faltplänen hantieren musste.

Und dann gibt es noch generative AI. Generative künstliche Intelligenz ist eine bahnbrechende AI-Technologie, die bekanntermaßen aus AI-Trainingsdaten neue Inhalte erstellt. Generative AI kann Text, Code, Bilder, Töne und sogar Prozesse generieren und so die Produktivität in unterschiedlichsten Bereichen verbessern – vom Kundenservice bis zum Marketing, um nur einiges zu nennen.

Wenn Sie Ihre intelligente Automatisierung mit generative AI optimieren wollen, haben wir einen Tipp für Sie: Lesen Sie unser E-Book und erfahren Sie, wie Sie Ihre Belegschaft mit einer Digital Workforce verstärken können.

Zusammenarbeit von KI und Mitarbeitern – Infografik

Warum ist die Zusammenarbeit zwischen „Mensch und Maschine“ so wichtig?

Weil wir Menschen damit etwas gewinnen, was für uns am wertvollsten ist – Zeit. Angesichts zunehmender Burnouts in heutigen Belegschaften können Sie die Belastung Ihrer Mitarbeiter verringern und eine bessere Work-Life-Balance fördern. Davon profitieren alle Seiten: Ihre Mitarbeiter erhalten einen interessanteren Tätigkeitsbereich und Sie können Ihre Personalressourcen für wertschöpfendere Aufgaben einsetzen. AI-Technologien wie generative AI entlasten Ihre Mitarbeiter von monotonen, mühsamen Aufgaben und schaffen personelle Freiräume für höherwertige, strategische Initiativen. Das stärkt die Mitarbeitermotivation und unterstützt Ihr Unternehmen dabei, Fehler zu reduzieren, die Effizienz und Anpassungsfähigkeit zu steigern sowie die Mitarbeiterproduktivität zu verbessern. Ein Gewinn für alle Seiten.

Bei künstlicher Intelligenz geht es nicht um den Abbau von Arbeitsplätzen, sondern darum, das Vorhandene zu stärken und Potenziale zu entfalten. Die Digital Worker Ihrer intelligenten Automatisierung sind digitale Kollegen für Ihre Mitarbeiter. Sie helfen Ihrem Team, seine Arbeit zu erledigen, unterschiedliche Systeme zu verbinden und den Überblick über wichtige Daten zu behalten.

Wo beginne ich am besten mit der Zusammenarbeit von Digital Workern und Mitarbeitern?

Bei der Einführung von Technologien wie generativer AI in Ihrem Unternehmen gibt es einiges zu beachten. Wissen Sie, wo Sie die Technologie einsetzen möchten? Was wollen Sie damit verbessern? Welche Ressourcen stehen Ihnen zur Verfügung?

Checkliste für die ersten Schritte mit generativer AI

Diese Checkliste hilft Ihnen bei der Vorbereitung, wenn Sie beispielsweise generative AI einsetzen möchten:

  1. Finden Sie heraus, wo Ihre Prozesse ausgebremst werden oder wo Engpässe bestehen und wie generative AI diese Probleme lösen kann.
  2. Bieten Sie Schulungen und Informationen für Mitarbeiter dazu an, wie generative AI funktioniert und wie Mitarbeiter und Digital Worker damit unterstützt werden können.
  3. Führen Sie bewährte Praktiken für Systeme mit Richtlinien für die AI-Compliance ein.
  4. Informieren Sie sich über Anwendungsfälle für generative AI aus anderen Unternehmen und wie diese Marktbegleiter mit der Technologie ihr Automatisierungsprogramm erweitert haben.
  5. Etablieren Sie gute AI-Governance-Praktiken im gesamten Unternehmen.
  6. Finden Sie heraus, welche Technologie am besten für Ihre Anforderungen geeignet ist.

Unser Tipp: Wir haben gemeinsam mit AWS Lösungen für unsere Kunden entwickelt, die generative AI und IA kombinieren, um Arbeitsweisen grundlegend zu verändern. Zu den Anwendungsfällen gehören Analysten- und Finanzberichte, Gesundheitsanwendungen, Contact-Center-Support und vieles mehr. Erfahren Sie mehr über generative AI der Enterprise-Klasse für die intelligente Automatisierung mit AWS und SS&C Blue Prism.

Immer noch nicht sicher? Sehen Sie sich unseren Survival-Guide zur Vorbereitung auf generative AI an.

Wie Sie die besten Ergebnisse erzielen

Gemeinsam haben Mitarbeiter und AI das Potenzial, herausragende Ergebnisse zu erzielen. Diese Zusammenarbeit bringt unzählige Vorteile. Mit diesem Power-Paket können Sie z. B.:

  • Geschäftsprozesse vereinfachen und optimieren
  • Mitarbeiter zur Nutzung der neuen Technologien motivieren und gemeinsam mit der Belegschaft neue Ideen für den AI-Einsatz finden
  • Daten fehlerfreier, sicherer und vollkommen transparent für eine bessere Berichterstattung erfassen
  • Mitarbeiter von monotonen Aufgaben entlasten, damit sie ihre Fähigkeiten weiterentwickeln können
  • Arbeitsweisen auf verschiedenen Ebenen und mit unterschiedlichen Systemen neu gestalten

Stellen Sie sich das so vor: Die Idee eines selbstfahrenden Autos besteht darin, dass Sie sich zurücklehnen und entspannen können, während das Auto Sie ans Ziel bringt. Springt ein Reh auf die Straße, bremst das Auto sofort. Sie hätten dagegen einige Sekunden länger gebraucht und vielleicht einen Unfall verursacht. Ihr selbstfahrendes Auto ersetzt Sie nicht, sondern ergänzt und verbessert das Fahrerlebnis (und macht das Autofahren für Sie sicherer).

Vergessen Sie nicht: AI ist ein Tool. Das gilt auch für generative AI. Auch wenn Artificial Intelligence manchmal vermenschlicht wird: De facto ist diese Technologie lediglich eine Möglichkeit für uns Menschen, unsere Arbeit besser und schneller zu erledigen. Artificial Intelligence ist aus unserem privaten und beruflichen Alltag nicht mehr wegzudenken. Warum sollten wir also nicht davon profitieren und uns die Möglichkeiten von AI zunutze machen?

Neues von SS&C Blue Prism