contact

Kontakt

Blog | 28.09.2023

Mit Business-Process-Management optimierte Prozesse für Geldinstitute erstellen

BPM Banking – Business-Process-Management für das Bankwesen
Table of Contents

BPM für Banken

Die Arbeitsabläufe im Bank- und Finanzdienstleistungswesen umfassen viele manuelle Prozesse und unterschiedliche Systeme, was dazu führt, dass Mitarbeitende oft keinen ausreichenden Überblick über Kundenerfahrungen haben und so ihre Kunden nicht vollumfänglich verstehen. Diese Arbeitsabläufe sind außerdem fehleranfällig.

Die Lösung für dieses Problem ist relativ einfach, wird aber oft übersehen. Unternehmen müssen Aufgaben und Ressourcen zur richtigen Zeit an die richtigen Stellen weiterleiten, und zwar mithilfe eines etablierten Geschäftsmodells, das eine vollständige Prozessüberwachung ermöglicht. Unternehmen, die in einem stark regulierten Markt wie dem Bankensektor tätig sind, müssen zusätzlich Regelkonformität und die Einhaltung aller Vorschriften gewährleisten.

Anwendungsfälle im Finanz- und Banksektor

  • Hypothekendarlehen/Offset-Finanzierung
  • Kreditkartenreklamationen
  • Kreditabstimmung
  • Unterschriftengarantie
  • Fremdwährungsgeschäfte mit Drittparteien

Neudefinition von BPM im Banken- und Finanzdienstleistungsbereich

Denken Sie an die Zeit, die für die Bearbeitung von Daten und Dokumenten aufgewendet wird – darunter E-Mail-, Fax- und Online-Kommunikationen usw. Zusätzlich zu steigenden Kundenerwartungen haben Unternehmen im Finanz- und Banksektor unter anderem mit häufigen Fehlern und uneinheitlichen Prozessen zu kämpfen sowie damit, Kundenkonten manuell zu aktualisieren und mit extrem strengen, aber notwendigen Geschäftsregeln und gesetzlichen Anforderungen Schritt zu halten.

Business-Process-Management (BPM) ist ein Tool, das Unternehmen dabei hilft, Zeit zu sparen und Fehler und Kosten zu reduzieren, indem es die betriebliche Effizienz verbessert. BPM ermöglicht es Unternehmen, größere Gewinnspannen zu erzielen und die Kundenzufriedenheit durch optimierte Bearbeitung und digitales Onboarding zu erhöhen. Durch diese Verbesserung haben Teams mehr Zeit, sich auf wichtige Themen und wertschöpfende Tätigkeiten zu konzentrieren, wie z. B. auf die strategische Entscheidungsfindung und die Optimierung der Kundenerfahrung.

Die digitale Transformation im Bankwesen beginnt mit BPM. Mit einem vollständigen Überblick über die Geschäftsprozesse und einem umfassenden Verständnis der Arbeitsabläufe können Geldinstitute effektive und skalierbare Lösungen zur Automatisierung ihrer Geschäftsprozesse einführen. BPM unterstützt Banken bei der Entwicklung einer Strategie für ihre digitale Transformation und dabei, langwierige Prozesse, die für das traditionelle Bankwesen typisch sind, in optimierte Online-Bankdienstleistungen umzuwandeln.

Was ist BPM?

BPM ist eine Software für die intelligente Automatisierung (IA), die Systeme und Menschen vernetzt, mit dem Ziel, Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten. Sie unterstützt Unternehmen bei der Rationalisierung kompletter Prozesse und erstellt detaillierte Berichte über erledigte Aufgaben.

Vorteile der BPM-Software im Bankwesen:

BPM ermöglicht es Unternehmen, ihre Prozesse – zur Gänze oder einzeln – zu analysieren, um den Ist- Zustand zu ermitteln und Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung zu identifizieren. BPM-Tools helfen bei der Planung, Modellierung, Ausführung, Überwachung und Optimierung der Arbeitsabläufe in Banken durch erfolgreiches Koordinieren von Informationen, Systemen und spezifischen Handlungsweisen.

BPM ist ein Schlüsseltool zur Verbesserung des Kundenservice, zur Steigerung der Rentabilität und zur Senkung der Betriebskosten in Finanzinstituten. Es hilft Unternehmen, interne Prozesse zu standardisieren und die Leistungsfähigkeit schnell und präzise zu messen.

In welchen Bereichen kann das Business-Process-Management im Bankwesen erfolgreich eingesetzt werden?

  • Nutzen Sie das Prozessdesign beispielsweise für Kreditbearbeitungen, Vermögensübertragungen, KYC-Analysen (Know-Your-Customer), Auszahlungen in Härtefällen und die Kontoführung.
  • Sorgen Sie für mehr Transparenz bei der Bewertung der Mitarbeiterleistung.
  • Beschleunigen Sie die Bearbeitung von Kundenanfragen und erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit.
  • Reduzieren Sie Ihren Papieraufwand und die Fehleranfälligkeit in Ihrem gesamten Bankbetrieb.
  • Verbessern Sie Qualität und Bearbeitungszeit beim Kunden-Onboarding.
  • Verbessern Sie die Einhaltung gesetzlicher Auflagen, indem Sie Ihre Verarbeitungsprozesse standardisieren.
  • Beschleunigen und präzisieren Sie Ihre Betrugserkennungsprozesse.
  • Gewinnen Sie genauere Einblicke in die Leistung Ihrer Produkte und Dienstleistungen und treffen Sie anhand dieser Erkenntnisse bessere Entscheidungen.

Kombination von RPA und BPM für die Automatisierung im Bankwesen

Zur intelligenten Automatisierung (IA) gehört unter anderem der Bereich der Robotic Process Automation (RPA). RPA setzt Digital Worker ein, um wiederholbare Aufgaben innerhalb etablierter Geschäftsprozesse zu automatisieren. Damit können Unternehmen nicht nur Zeit und Geld sparen, sondern gleichzeitig auch ihre Präzision steigern.

Wie können Banken Automatisierung gezielt einsetzen?

RPA und BPM sind das perfekte Team. RPA automatisiert einzelne Aufgaben, während BPM komplexe Prozesse analysiert, misst, optimiert und orchestriert. Für eine hochregulierte Branche wie den Banken- und Finanzdienstleistungssektor bedeutet dies immense Vorteile. Es werden leicht zu regulierende, automatisierte Prozesse geschaffen, die sicherstellen, dass die Digital Workforce den Branchenstandards entspricht.

Welche Vorteile bieten RPA und BPM?

Wenn man RPA und BPM kombiniert, verbessert dies die Gesamteffektivität Ihrer Automatisierungsinitiativen:

  • Die zentralisierte Orchestrierung ermöglicht es Unternehmen, ihr gesamtes Ökosystem für die intelligente Automatisierung, einschließlich ihrer RPA-Lösungen, von einer einzigen Plattform aus zu steuern und zu überwachen.
  • Verbesserte Funktionen für das Workload-Management ermöglichen es Unternehmen, spezifische Aufgaben und Arbeiten je nach Verfügbarkeit, benötigtem Fachwissen und Priorität an ihre Digital Workforce zu delegieren.
  • Verbesserte Analysen und Berichte bieten wertvolle Einblicke in die Performance von Digital Workern und helfen bei der Messung der Kapitalrendite (ROI).
  • Flexibilität und Skalierbarkeit können durch den Einsatz zusätzlicher Digital Worker oder die Ausweitung der Automatisierung auf neue Prozesse gesteigert werden.
  • Die Komplexität kann durch eine rationalisierte, stufenweise Automatisierung reduziert werden, was den Mitarbeitenden dabei helfen wird, das System besser zu verstehen und zu nutzen.

Wie funktioniert BPM im Bankwesen?

Sehen wir uns an, wie BPM die Prozesse im Bankwesen verbessern kann.

BPM wird oft als der grundlegende Baustein gesehen, mit dem Unternehmen ihre Abläufe umgestalten können. Wenn innerhalb einer Organisation die verwendeten Prozesse immer komplexer werden, müssen Strategien und Leistungen so gut wie möglich orchestriert werden. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele dafür, wie Banken und Finanzinstitute BPM einsetzen, um dies zu erreichen:

Onboarding von Kunden

Die Ansprüche von Kunden steigen und es werden schnellere, genauere und individualisierte Dienstleistungen erwartet. Neukunden wünschen sich einen nahtlosen Onboarding-Prozess, und mit BPM können Banken das Onboarding lückenlos gestalten und die damit verbundenen Abläufe rationalisieren und automatisieren. Dadurch werden Engpässe beseitigt und Bearbeitungs- und Reaktionszeiten verkürzt. Gleichzeitig können Sonderfälle an die richtigen Personen weitergeleitet werden, um sicherzustellen, dass sie korrekt bearbeitet werden.

Durch die Automatisierung von manuellen Prozessen und die Reduzierung des Onboarding- und Papieraufwands verbessert BPM das gesamte Kundenerlebnis. Kunden schätzen ein nahtloses Onboarding, das wenig Zeit und Mühe erfordert. Wenn Sie dies sicherstellen können, werden Sie loyale und zufriedene Kunden gewinnen.

Risikomanagement und Compliance

BPM kann dazu beitragen, Risiken bei Bankgeschäften zu erkennen, indem Aufgaben überwacht und die Konsistenz bei der Ausführung und Dokumentation von Arbeitsschritten sichergestellt werden. Mit BPM kann nahezu in Echtzeit nachverfolgt werden, ob alle Vorschriften eingehalten werden und es können präzise Compliance-Berichte erstellt werden. So behalten Banken einen genauen Überblick über ihre Prozesse und erhalten präzise und zeitnahe Messwerte für ihre Risikoanalysen.

Kreditanträge

BPM kann die gesamte Kreditbearbeitung automatisieren und rationalisieren, einschließlich der Antragstellung, der Prüfung der Kreditwürdigkeit, der Bonitätsprüfung, der Dokumentation, der Back-Office-Überprüfung, der Verifizierung und der Genehmigung. Zur Zuweisung und Nachverfolgung von Aufgaben wird ein zuverlässiger Audit-Trail angelegt, und es können Benachrichtigungen und Eskalationen in Echtzeit erstellt werden, um Verzögerungen zu vermeiden. Insgesamt ermöglicht BPM eine schnellere Bearbeitung, sodass Kunden besseren Service ohne lange Wartezeiten erhalten.

Zahlungsabwicklung

BPM kann Arbeitsabläufe bei der Zahlungsabwicklung optimieren, z. B. die Zahlungsinitiierung, -autorisierung, -abwicklung und -abstimmung. Banken können so verschiedene Zahlungsarten (z. B. Überweisungen, ACH-Zahlungen, Kartentransaktionen) effizient verwalten und gleichzeitig die Einhaltung von Zahlungsvorschriften sicherstellen.

Wie geht es im Bereich der Bankenautomatisierung weiter?

Die Transformation der Automatisierung im Bankwesen steht erst am Anfang. Unternehmen suchen nach immer mehr Möglichkeiten, ihre menschliche und digitale Belegschaft zu vereinen, die Betriebskosten zu senken und die Produktivität zu verbessern, ohne die Servicequalität oder die Mitarbeiterzufriedenheit zu beeinträchtigen. IA und BPM sind wichtige Komponenten auf dem Weg zu einer verbesserten Arbeitslandschaft.

Warum Finanzdienstleister und Banken Chorus wählen

SS&C | Blue Prism® Chorus ist eine umfassende BPM-Plattform, die Unternehmen dabei unterstützt, geschäftskritische Prozesse auf Unternehmensebene zu orchestrieren, die Kundenbindung zu verbessern, die betriebliche Effizienz zu steigern, Kosten zu senken und Risiken zu reduzieren. Diese BPM-Lösung hilft Unternehmen dabei, ihre Compliance-Risiken zu minimieren und Strafen zu vermeiden; darüber hinaus vereinfacht sie die tägliche Arbeit von Finanzdienstleistern und Bankfachleuten und steigert die Effizienz von Prozessen.

Chorus sorgt für die nahtlose Verbindung zwischen Menschen, Prozessen, Daten, Digital Workern und Systemen in Ihrem gesamten Unternehmen, um die richtige Arbeit zur richtigen Zeit an die richtige Ressource zu übertragen.

Sehen Sie sich das On-Demand-Webinar an und erfahren Sie mehr.

Neues von SS&C Blue Prism