500

Finanztransaktionen täglich abgeschlossen

14,2 Mio. €

Kosteneinsparungen

99 % in 24 Stunden

COVID-19-Geldmittel auf Konten ausgezahlt

ABANCA zahlt COVID-19-Kredite in nur 24 Stunden an ihre Kunden aus

Wir können 99 % der Kredite innerhalb von 24 Stunden auszahlen. Wir haben mehr als 23.000 Finanztransaktionen mit intelligenter Automatisierung abgeschlossen. Das war ein großer Erfolg.“
Carlos Gonzalez Jardon IT-Governance und ‑Betrieb

ABANCA ist ein führendes Finanzunternehmen im Nordwesten Spaniens mit 682 Zweigstellen in 11 Ländern Europas und Amerikas, 6.080 Angestellten und einem Umsatz von mehr als 107 Millionen Euro. Mit Blue Prism hat ABANCA 386 Aufgaben automatisiert und Tausende von Personalstunden eingespart. Dank dieser langjährigen Partnerschaft ist ABANCA in der Lage, die Herausforderungen im Zusammenhang mit COVID-19 direkt anzugehen. Als COVID-19 Geschäftskunden zu beeinträchtigen begann, konnte ABANCA durch den Einsatz von Blue Prism zur Beschleunigung der Geschäftsprozesse wichtige Kredite des „Instituto de Crédito Oficial (ICO)“ bereitstellen.

Herausforderung

ABANCA ist ein Bank- und Finanzdienstleistungsunternehmen mit Sitz in Galizien, das über ein ausgedehntes Netz von 686 Filialen verfügt. Die Bank hat sich auf einfache, innovative und transparente Produkte und Dienstleistungen spezialisiert und sich zum Ziel gesetzt, jedem Kunden einen persönlichen Service zu bieten. ABANCA entschied sich 2016 erstmals für intelligente Automatisierungslösungen von Blue Prism, um die Effizienz zu steigern und das Wachstum voranzutreiben. Zu dieser Zeit übernahm das Unternehmen andere Banken – und mit dem Wachstum kamen mehr Transaktionen und Aufgaben. ABANCA wusste, dass die Produktivität schnell gesteigert werden musste, um diesen enormen Anstieg des Volumens zu bewältigen, ohne die Zahl der Angestellten zu erhöhen. Als die Pandemie ausbrach, brauchte ABANCA erneut eine schnelle Lösung. Die Bank wollte staatlich geförderte Kredite zur Unterstützung der von COVID-19 betroffenen Unternehmen schnell und effizient bearbeiten und vergeben. Die Bank wusste, dass viele Unternehmen ohne eine schnelle Auszahlung dieser Gelder nicht überleben würden.

Lösung

Nach der Einführung von Blue Prism Digital Workforce im Jahr 2016 hat ABANCA das intelligente Automatisierungsprogramm schnell erweitert. Jetzt erledigen die Digital Worker 386 geschäftskritische Aufgaben in der Bank. 

Wichtiger noch: Als die ersten Unternehmen durch COVID-19 Einbußen erlitten, war ABANCA dank der bereits vorhandenen digitalen Arbeitskräfte in der Lage, diesen Kunden schnell zu helfen. Das Automatisierungsteam verwendete Objekte aus anderen Prozessen wieder und passte sie an einen neuen Kreditauszahlungsprozess an.

ABANCA war sogar eine der ersten Banken überhaupt, die staatliche ICO-Gelder an von COVID-19 betroffene Unternehmen überweisen konnten. Digital Worker bearbeiteten die komplexen Kreditanträge und überwiesen die Gelder sofort an die Kunden. Durch die unmittelbare Bereitstellung der Kredite im Voraus – noch bevor sie von der Landesregierung ausgezahlt wurden – zeigte ABANCA, wie vorbildlicher Kundenservice aussehen kann.

Das ABANCA-Team konfigurierte mithilfe intelligenter Automatisierung die Aufgaben für den gesamten Antragsprozess, von der Validierung bis zur Zahlung. Der neue Prozess wurde innerhalb von 24 Stunden entwickelt und eingeführt. Blue Prism unterstützte das Ganze durch seine während der Pandemie kostenfrei gewährten Lizenzen.

ABANCA baut das robuste Automatisierungsprogramm weiter aus. Alle Abteilungen der Bank nutzen Blue Prism inzwischen und 100 Angestellte wurden als Citizen Developer geschult, um eigene Automatisierungen entwickeln zu können. In den vergangenen fünf Jahren haben diese Citizen Developer zusammen mit dem Automatisierungsteam 484.600 Personalstunden und 14,2 Millionen Euro für die Bank eingespart.

Neues von Blue Prism